Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Oberndorf a.Lech  |  E-Mail: gemeinde@oberndorf-am-lech.de  |  Online: http://www.oberndorf-am-lech.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
22.05.2017

Ja zur Energiewende – Nein zur Gleichstrompassage Süd-Ost

Bürgerinitiative der Gemeinde Oberndorf a. Lech
„Ja zur Energiewende – Nein zur Gleichstrompassage Süd-Ost“
Stellungnahme zum Netzentwicklungsplan 2014 (NEP 2014)

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Jeder von Ihnen hat bis zum 28.05.2014 Gelegenheit, sich zum Netzentwicklungsplan 2014 zu äußern. Dieser ist Grundlage zum weiteren Ausbau des Stromnetzes.

 

Die Stromtrasse Güstrow – Bad Lauchstädt – Meitingen wird im NEP 2014 weiter für notwendig erachtet. Hinzu kommt die geplante Verstärkung von bisher 2 Gigawatt auf 4 Gigawatt Übertragungsleistung.

 

Die Argumente gegen die Trasse gelten somit unverändert weiter.

 

Am einfachsten geht die Äußerung gegen die Trasse mit dem beiliegenden Musterbrief (dieser kann auch von der Homepage „www.stromautobahn.info“ heruntergeladen werden).

 

Jeder kann natürlich auch selber Argumente formulieren und mit einbringen.

 

Einwände können auch online unter www.netzentwicklungsplan.de oder als E-Mail an konsultation@netzentwicklungsplan.de gemacht werden. 

 

Alle Einwände müssen spätestens am 28.05.2014 dort eingegangen sein (Postlaufzeit beachten!).

 

Nur wer jetzt dabei ist, wird beim weiteren Verfahren beteiligt werden!

 

Der neue Oberndorfer Verein „Engagierte Bürger Oberndorf“ hat sich bereit erklärt diese Aktion aktiv zu unterstützen und Sie zur Beteiligung gegen die Gleichstromtrasse anzuregen. 

 

Auch die Gemeinde Oberndorf a. Lech bittet Sie, uns in der Abwehr gegen die Gleichstromtrasse zu unterstützen. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Hubert Eberle 

1.Bürgermeister

drucken nach oben