Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 15.03.2022

Ständig aktualisierte Informationen des Landkreises Donau-Ries finden Sie auf der Seite Ukraine-Krise des Landkreises.

Leitfaden - erste Schritte nach der Aufnahme  

Stand 15.03.2022 - LRA Donau Ries 

Vorgehensweise für privat untergebrachte Ukraine-Flüchtlinge

  1. Anmeldung zur Registrierung beim Anker-Zentrum in Augsburg per Email unter: 
    Registrierungsanmeldung-ukraine@reg-schw.bayern.de
    Bitte geben Sie dabei folgende Daten an:
    • Vorname, Name
    • Geburtsdatum
    • Kopie des Ausweisdokuments (wenn vorhanden). Bitte beachten, dass auch Seite mit Visumstempel kopiert wird
    • Familienverband (Anzahl mitreisende Familienmitglieder)
    • Adresse der aktuellen Unterkunft (mit Name des Gastgebers)
    • Kontaktdaten (Telefonnummer, Email-Adresse)

      Das Anker-Zentrum setzt sich dann wegen eines Termins zur Registrierung mit Ihnen in Verbindung. Der Zeitraum dafür ist wegen des hohen Arbeitsaufkommens jedoch leider gerade nicht abschätzbar.
  2. Deshalb schicken Sie diese Email unbedingt in Kopie an das Landratsamt Donau-Ries: 
    auslaenderamt@lra-donau-ries.de
    Wir leiten Ihre Daten dann bereits vor Abschluss der Registrierung in Augsburg an die Asylbewerberleistungsstelle weiter.
     
  3. Zwei Tage nachdem Sie die Emails an o.g. Stellen versendet haben, können Sie bei der Asylbewerberleistungsstelle bei uns im Landratsamt zu den Öffnungszeiten (Montag – Freitag 7:30-12:30 Uhr und Donnerstag von 14:00 – 17:00 Uhr) ohne Terminvereinbarung vorsprechen, falls die Schutzsuchenden Leistungen/Krankenhilfe benötigen.
     
  4. Des Weiteren können die Geflüchteten bereits beim Einwohnermeldeamt ihres Wohnortes angemeldet werden und müssen die Registrierung nicht abwarten.
     
  5. Sobald Sie eine Einladung zur Registrierung in Augsburg erhalten haben und Sie anschließend dort die Registrierung abgeschlossen haben, sprechen Sie bitte zu den o.g. Öffnungszeiten mit Ihren gesamten Unterlagen im Ausländeramt des Landratsamtes Donau-Ries vor. Hierbei wird dann das Thema Aufenthaltserlaubnis besprochen. Dazu ist keine Terminvereinbarung nötig.

Unterkünfte

Die Landkreisverwaltung bereitet sich intensiv auf die Unterbringung und Versorgung von Geflüchteten aus der Ukraine vor.
Aus diesem Grund werden derzeit alle von Kommunen und Bürger*innen angebotenen Unterkunftsmöglichkeiten zentral erfasst. Wenn auch Sie eine Unterkunft zur Verfügung stellen können, bitten wir Sie, dieses Formular auszufüllen.
Beachten Sie auch die weitergehenden Unterstützungsmöglichkeiten.
Vielen Dank für Ihre Solidarität!
 

Telefon zur schnellen Hilfe

Als zentrale Erstanlaufstelle hat die Bayerische Staatsregierung bei der Freien Wohlfahrtspflege ein Hilfetelefon zu Fragen rund um den Krieg in der Ukraine eingerichtet. Hier können sich gerade all diejenigen melden, die in Bayern leben und in großer Sorge um ihre Verwandten oder Freunde in der Ukraine sind. Denn teilweise ist der Kontakt zu diesen abgebrochen. Das Hilfetelefon soll ihnen eine Anlaufstelle bieten und sie an die richtigen Stellen weitervermitteln. Zudem bieten zahlreiche Engagierte ihre Unterstützung an und suchen eine Anlaufstelle, an die sie sich wenden können, um mehr Informationen zu erhalten. Daneben gibt es auch Menschen, die selbst auf der Suche nach diesbezüglichen Hilfsangeboten sind.

Hier unterstützen die Strukturen und Netzwerke der Hilfsorganisationen. Denn genau hier ist auch das Hilfetelefon verortet. Als zentrale Erstanlaufstelle ist es in deren bewährte Strukturen eingebettet, greift auf diese zurück und schafft so Synergien, die wiederum den Menschen, die Hilfe benötigen, zugutekommen. Angesiedelt ist es bei der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Bayern.

Menschen die Hilfe benötigen oder anbieten können sich sowohl

melden.

Hier erhalten Sie Informationen und Hilfe, wenn

  • Sie den Kontakt zu den ihnen nahestehenden Menschen verloren haben und diese suchen,
  • Informationen zur aktuellen Situation vor Ort (Ukraine oder Nachbarstaaten) benötigen,
  • nahestehenden Personen vor Ort (Ukraine oder Nachbarstaaten) helfen möchten oder
  • selbst ehrenamtlich Hilfe leisten wollen.

Als Erstanlaufstelle vermittelt das Hilfetelefon schnell und unkompliziert an die zuständigen Stellen weiter und gibt wichtige Erstinformationen beispielsweise auch zu Spendenkonten oder möglichen Anlaufstellen für Sachspenden. Ukrainische Staatsangehörige, die sich bereits in Bayern aufhalten, können mit Fragen zum Ausländerrecht oder auch zur Möglichkeit einer Unterkunft an die zuständigen Stellen der Ausländerbehörde oder Unterbringungseinrichtung verwiesen werden. Das Hilfetelefon leistet hier selbst keinerlei Beratung.
 

Geldspenden

Ukrainischer Verein Augsburg e. V.

VR Bank Augsburg-Ostallgäu eG
IBAN: DE88 7209 0000 0001 9548 81
BIC: GENODEF1AUB

PayPal: ukr.augsburg@gmail.com
www.elinor.network/gastfreundschaft-ukraine.de

Der Ansprechpartner der Stadt Augsburg ist Herr Schenkeberg unter der Telefonnummer 0821-324 3040.

ZDF

Bündnis Entwicklung Hilft & Aktion Deutschland Hilft
Stichwort: ARD / Nothilfe Ukraine

IBAN: DE65 100 400 600 100 400 600
BIC: COBADEFFXXX

www.spendenkonto-nothilfe.de

ARD

Aktionsbündnis Katastrophenhilfe

Spendenkonto: Commerzbank
IBAN: DE65 100 400 600 100 400 600
BIC: COBADEFFXXX
Stichwort: ZDF Nothilfe Ukraine

Online-Spenden: www.aktionsbuendnis-katastrophenhilfe.de